Dienstag, 6. März 2018

Toskana: geplanter Saisonstart in Montaione

Während hierzulande noch die - hoffentlich letzten - Schneeflocken fallen, ist der Saisonstart auf dem MTB bereits geplant. Über Ostern soll es nach Montaione, in der Provinz Florenz in der Toskana gehen, um die ersten Trainingskilometer auf dem Mountainbike zu sammeln. 

Montaione liegt in den Hügeln südwestlich von Florenz auf 342 m Meereshöhe. Auf die Gegend bin ich durch die Webseite von Ride Montaione aufmerksam geworden. Auf der Seite werden acht verschiedene Mountainbike-Touren angeboten, dazu noch fünf Touren für Rennradfahrer. Auf Anfrage erhält man eine Tourenbeschreibung, die auf Deutsch, Englisch, Italienisch, Französisch und Niederländisch vorhanden ist. Dazu gibt es natürlich auch die Trackdaten als gpx oder kml Dateien. 

Auf der Webseite findet sich ebenso eine Auswahl mit bikefreundlichen Unterkünften, die über eine sichere Bike-Garage, eine kleine Reparaturwerkstätte und teilweise sogar über einen Bike-Verleih verfügen. Da das Biken nicht nur fit, sondern auch hungrig und durstig macht, sind auf ridemontaione.com auch Tipps für Restaurants vorhanden. 
Toskana Feeling im Bio-Bauernhof Belmonte Vacanze
Wir haben uns für die Ferienanlage Belmonte Vacanze als Unterkunft entschieden, dabei handelt es sich um einen Bio-Bauernhof in traumhafter Lage, etwa 10 Kilometer außerhalb von Montaione. Die Anlage verfügt über ein eigenes Schwimmbad in Panoramalage, einen Reiterhof, einen Fahrradverleih, Tennisplatz, Fußball- und Volleyballfeld, Kinderspielplatz, alles eingebettet in einem Olivenhain. Der Bauernhof wird seit über zehn Jahren von einer Familie geführt. Die Städchen Volterra und San Gimignano befinden sich in rund 20 Kilometern Entfernung.
Auch die Touren sind bereits geplant.  Aus den acht Möglichkeiten mit Varianten lassen sich schöne Halbtages- und Tagestouren basteln, 160 Kilometer Strecke stehen insgesamt zur Verfügung. Mit den Restauranttipps kann bereits die Mittagspause eingeplant werden. Die Kombination aus Schotterstraßen, kurzen Anstiegen und Abfahrten verspricht einen spaßigen Saisonstart.
Rund 160 Kilometer MTB Strecken stehen zur Auswahl
Navigieren werde ich wohl mit Garmin oder mit Handy und Oruxmaps App. Freue mich auf einen tollen Saisonauftakt und werde mit Text und Bild an dieser Stelle berichten!


Kommentare:

blackCoffee hat gesagt…

Wünsche dir einen guten Start in die neue Saison!

Happy Trails...

ride montaione hat gesagt…

Thank you dear Hubert for such nice post!
We look forward to meet you soon!
Lauro.